Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS

Das Löschgruppenfahrzeug 20/KatS wurde uns am 13. April 2016 vom Bundesministerium des Inneren übergeben. Es dient u.A. als zweites Zugfahrzeug für die Semat F5000 und kann im Katastrophenfall alarmiert werde. Am 11. Juni 2016 wurde das LF KatS bei unserem Tag der offenen Tür feierlich geweiht und offiziell in Dienst gestellt.

Seit Oktober 2015 wurden der Freiwilligen Feuerwehr München bislang zwei Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) dieses Herstellers übergeben. Die Fahrzeuge sind in den Abteilungen Aubing und Waldperlach stationiert.

Technische Daten

Fahrgestell Mercedes Atego Typ 13.23 AF
Aufbau Ziegler mit Gerätekoffer in Alpas-Bauweise und Mannschaftsraummodul Z-Cab
Antrieb Permanenter Allradantrieb, automatisiertes Schaltgetriebe
Geländetauglichkeit Geländegängig, Wattiefe: 65 cm
Abgasnorm Euro 6
Feuerlöschkreiselpumpe 2000 l/min bei 10 bar
Wassertank 1.000 Liter
Besatzung 1/8

Beladung

Eine Auswahl der Geräte und Ausrüstung dieses Fahrzeugs:

  • 600 Meter B-Schläuche, während der Fahrt verlegbar
  • Tragkraftspritze mit einer Förderleistung von 1.500 Liter/min