Tanklöschfahrzeug TLF 20/40 SL

Hier Text der Abteilung einfügen

Das geländefähige Tanklöschfahrzeug 20/40 SL (SL steht für Sonderlöschmittel) gehört mit seinem 4.000 l Löschwassertank und 1.500 l Schaummitteltank zu den größten Löschfahrzeugen im Fuhrpark der FF München. Das TLF ist mit einem Trupp (2 Feuerwehrleute) besetzt und mit umfangreicher Beladung zur Brandbekämpfung ausgerüstet.

Der große Löschwassertank ermöglicht ein längeren Löschangriff ohne externe Wasserversorgung über Hydranten oder Gewässer. Auf dem Dach des Fahrzeuges ist ein Schaum-Wasser-Werfer montiert, der bei Großfeuer und Wald- und Steppenbränden zum Einsatz kommt. Neben zwei Atemschutzgeräten steht unter anderem ein Schnellangriff zur Verfügung.

Technische Daten

Fahrgestell

MAN TGS 18.360 4x4 BB

Aufbau

Rosenbauer

Antrieb

Allrad, Automatikgetriebe

Baujahr

2008

Leistung

265 kW (360 PS)

Abmessungen (L/B/H) in m

7,56/2,50/3,50

Zulässige Gesamtmasse

18.000 kg

Feuerlöschkreiselpumpe

FPN10-3000 (3.000 l/min bei 10 bar) mit Schaumzumischanlage

Wassertank

4.000 Liter

Schaummittel

1.500 Liter (Moussol FF 3/6 F-15, flourfrei, alkoholbeständig)

Schnellangriff

30 m (formstabil)

Atemschutz

2 Pressluftatmer, 4 Hitzeschutzkleidung Typ III

Besonderes

Schaum-/Wasserwerfer auf dem Dach

Besatzung

1/1 (Trupp)